top of page

Road Birds beim Travel Slam im Globetrotter, 28.02.24 in Köln

Aktualisiert: 5. Apr.

Wir durften unsere chaotische Reise in die Dolomiten vor 150 Menschen präsentieren und euch zu einem Winter Camping Trip inspirieren.



Kristina: "Ich kann nicht mehr! Wir müssen hier weg!"

Zoltan: "Das geht nicht. Wir haben alle Hände voll zu tun für unser frisch gegründetes Start-Up."

Kristina: "Aber wir brauchen unbedingt einen Tapetenwechsel. Sonst werden wir Gaga!"

Zoltan: "Wir müssen arbeiten."

Kristina: "Na dann arbeiten wir halt von unterwegs. Schließlich bauen wir unsere Camper genau für dieses Konzept."

Zoltan: "Na, das sollte funktionieren!"


Mit diesem Dialog begann unsere Präsentation vor 150 Menschen beim Travel Slam im Globetrotter.


Der Travel Slam ist eine deutschlandweit bekannte Veranstaltung und fand am 28. Februar in Köln statt. Die Idee: Drei Teams von Reisenden stellen in je 15 Minuten in einem interessanten Format eine besondere Reise vor. Das Publikum wählt den Gewinner.


Unser Ziel war es, dem Publikum zu zeigen, wie flexibel Camping sein kann. Es ermöglicht das Entdecken faszinierender Orte auch außerhalb der Saison, wenn Hotels und Campingplätze geschlossen sind. Mit einem Camper Van bist du unabhängig von festen Unterkünften. Du hast alles dabei – Bett, Küche, Sofa und Arbeitsplatz – egal, wohin die Reise geht.


Vor der Präsentation waren wir nervös, aber die Freude des Publikums und die freundlichen Moderatoren ließen die Angst auf der Bühne verschwinden. Es war großartig! Sicher ist: Das war nicht unser letzter Travel Slam!


Unsere Winterreise in die Dolomiten war voller Sonne, atemberaubender Landschaften und menschenleerer Orte. Geschlossene Campingplätze zwangen uns zur Kreativität, aber das machte unsere Reise noch perfekter.


Und wir laden dich ein, spontan zu reisen. Vielleicht bist du der nächste, der beim Travel Slam von seiner Reise erzählt. Den passenden Camper kannst du bei Road Birds mieten!



31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page